Suche

Warum nachhaltige Mitarbeiterentwicklung digital ist.

Aktualisiert: 25. Mai 2020

Kennen Sie den wahren Grund, warum Unternehmen Ihre Mitarbeiter schulen lassen?

"Weil man das eben so macht."

Ich gebe zu, diese Behauptung ist sehr allgemein, und vor allem ist sie provokant. Dennoch scheint es, dass es den Firmen nur um die Unterschrift auf der Teilnehmerliste geht. Mit dieser Unterschrift können sie sich entspannt zurücklehnen, sie haben ihren Teil schließlich erledigt.

Den Mitarbeitern wurde eine Schulung, Fortbildung o.ä. vorgesetzt, der sie nun auf Gedeih und Verderb ausgeliefert sind. Ob sich ihr neu gewonnenes Wissen auch festsetzt ist die andere Sache, die den Mitarbeitern nicht leicht gemacht wird.

Wenn es Firmen nur darum geht sich abzusichern und nachzuweisen, dass Schulungen stattgefunden haben, dann ist dies zu kurz gedacht, und das Geld damit zum Fenster rausgeworfen!

Wer sein Geld in monotone, frontale Vorträge investiert, darf sich nicht wunder, wenn (vielleicht sogar beim besten Willen der Mitarbeiter) nichts hängen bleibt, und alle auf dem gleichen Niveau bleiben.

Dabei sollte es im Sinne jedes Bemühens um die Mitarbeiterentwicklung sein, Angebote zu schaffen, von denen Unternehmen wie Mitarbeiter langfristig profitieren. Inhalte, die im Gedächtnis bleiben und oder im Bedarfsfall wieder und wieder abgerufen werden können.


Erwachsenengerechtes Lehren kann daher Bildungsinhalte nicht einfach in Vortragsform vermitteln, sondern muss einen Rahmen schaffen, in dem sich Lernende aktiv mit diesen Inhalten und deren Bedeutung für sie auseinandersetzen können. Weitere wichtige Komponenten für nachhaltige Lernerfolge sind, die Möglichkeit das eigene Vorwissen einbringen zu können, und in einem gewissen Rahmen den Lernprozess mitzugestalten. Das Lerntempo erfolgt selbstbestimmt, und lässt Unterbrechungen zu.


Das sind die Grundvoraussetzungen, für erfolgreiche Weiterbildungsbemühungen. Es gibt aber einige weitere Möglichkeiten, Mitarbeiterentwicklung nachhaltiger zu gestalten. Hier kommt E-Learning ins Spiel. Den Voraussetzungen für erwachsenengerechtes Lernen entspricht E-Learning mit Leichtigkeit, und hat sogar noch ein paar weitere Asse im Ärmel.


Lerner profitieren vom Effekt der Wiederholung: Wiederholung ist eine praktische Methode die sich zur Stabilisierung des Gelernten bestens eignet.


Abwechslungsreiche Darbietung: Durch abwechslungsreiche Darbietung werden immer wieder neue Reize gesetzt, die die Aufmerksamkeit der Lernenden aufrechterhalten.


Ansprechende Lernumgebung: die Lernumgebung ist ein wichtiger Faktor, damit sich der Lernende wohl und sicher fühlt. Gut gemachte E-Learningtools bieten ansprechendes Design und übersichtliche Bedienbarkeit.


Ausführung des Erlernten: Im Verlauf des E-Learningkurses wird immer wieder überprüft, ob die Teilnehmer die Inhalte verstanden haben. Das geschieht mit Hilfe von Quizzen, Spielen, Handlungsaufgaben…


Sofortiges Feedback: Die Nutzer erhalten sofort Feedback zu Ihrer Leistung und können Lektionen bei Bedarf wiederholen.


Verschiedene Lerntypen werden angesprochen: Jeder Lerntyp - egal ob Kind oder Erwachsener - hat seine eigene Art, wie er am einfachsten lernen kann. Denn je nach Lerntyp verwenden wir unterschiedliche Sinne, um Inhalte besser zu erfassen, zu verstehen und uns merken zu können. Der Methodenmix den E-Learning bieten kann spricht alle Lerntypen an.


Gleichbleibende Qualität der Schulung: Aufgrund einmaliger Bereitstellung des jeweiligen E-Learning-Programms sind Schwankungen in der Lehrqualität im Grunde nicht gegeben. Der Erfolg der jeweiligen Maßnahme hängt nicht länger von der Tagesform des Dozenten ab.


Festigung der erlernten Fähigkeiten: Die aktive Auseinandersetzung mit den Inhalten fördert den Lernfortschritt und das Gelernte prägt sich besser ein. Die Teilnehmer setzen sich dabei mit verschiedenen Medien wie Videos, Texten und Grafiken auseinander.


Spielerisches Lernen: Inhalte werden besser transportiert. Da Spieler das Lernen genießen, prägen sie sich das vermittelte Wissen besser ein.


Schulung beliebig oft wiederholbar: Das E-Learningtool steht Ihnen und Ihren Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung. Einzelne Lektionen oder der ganze Kurs sollen wiederholt werden? Kein Problem.


Belohnungssystem wird aktiviert: Durch Badges, Punkte oder dem freischalten von Extra-Inhalten wird das Belohnungssystem des Lernenden aktiviert, und die Motivation zum Lernen hochgehalten.


All diese Aspekte führen zu einem nachhaltigem Lernergebnis, das seine Wirkung auch lange Zeit nach der Konsumation nicht verliert. Nachhaltig ist E-Learning auch in finanzieller Hinsicht. Mit einem Kurs könne Sie beliebig viele Mitarbeiter schulen. So ist auch Ihr Bildungsbudget nachhaltig investiert.


Alles Liebe Eure Silke von der E-Learnbox



26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen