Suche

Die passende E-Learning Strategie gibt's auch für kleine Betriebe

Aktualisiert: 19. Sept. 2021


Das ELearning nur etwas für große Konzerne ist, stimmt längst nicht mehr. ELearning ist für alle Betriebe eine wichtige Wachstumsstrategie! Heute kann jeder Betrieb seine Mitarbeiter mit ELearning weiterentwickeln, und für viele ist das auch die einzig leistbare Möglichkeit. Schauen wir uns das genauer an!


In großen Konzernen finden sich heute eigene ELearning Autoren, die spezifische Schulungen für spezifische Herausforderungen erstellen. In Lernmanagementsystemen werden diese und andere Inhalte dann an den/die Mitarbeiter/in gebracht, Lernfortschritte verwaltet und Lernbedarfe festgestellt. Komplex- ja, aber angesichts 100er Mitarbeiter nicht anders möglich. Stellen Sie sich vor, Sie müssten alle auf Schulungen oder Seminare schicken…

Unternehmen mittlerer Größe kaufen diese Leistungen zu. Die Mehrheit der kleinen Betriebe setzt sich damit aber erst gar nicht auseinander. Dabei wäre es oft die leistbare Möglichkeit Mitarbeiter zu fördern, sich als Betrieb weiterzuentwickeln und auch noch Zeit und Geld zu sparen.

Warum überhaupt Geld in Mitarbeiterentwicklung investieren?

Ohne Weiterbildung geht heute gar nichts mehr. Die Behauptung- eine Floskel, aber der schnelle Wandel der Arbeitswelt und der steigende Konkurrenzdruck machen sie wahr.


Investitionen in die Qualifizierung von Mitarbeitern sollten daher als Investition in die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens gesehen werden. Betriebe die auf die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter setzten, profitieren konkret von:


· Positive Grundstimmung zu Innovationen im

· Kompetenzerweiterung führt zu besseren Arbeitsergebnissen und zufriedenere Kunden

· Qualifizierung ermöglicht innovative Produktentwicklungen

· Aufbau von Nachwuchsführungskräften

· Stärkt die Bindungskraft an das Unternehmen

· Lerngeübte Mitarbeiter sind eher in der Lage, sich in veränderte Arbeitsplatzbedingungen einzufinden

· Weniger Widerstand und Abbau von Ängsten bei Einführung neuer Arbeitsverfahren und -prozesse

· Ausbau von Kompetenzen erhöhen die Zufriedenheit bei Mitarbeitern

· Schnellere Einarbeitung in neue Technologien

· Ausbildung einer insgesamt höheren Problemlösefähigkeit


Zeit ist Geld- darum ELearning


Weiterbildung kostet Zeit und Geld, keine Frage. Häufig haben wir gerade dann eine Schulung oder ein Seminar im Terminkalender, wenn es gerade gar nicht passt. Seminare und Schulungen werden schon lange im Vorhinein gebucht, eine Absage kommt auch in finanzieller Hinsicht nicht infrage.


Mit ELearning ist das etwas anderes. Sie lernen immer dann, wenn gerade wenig zu tun ist. Allerdings macht es natürlich Sinn sich fixe Lerneinheiten im Kalender zu notieren und freizuhalten, diese dann zu verschieben stellt kein großes Problem dar.

gif

Alleine diese Flexibilität rechnet sich schon. Der potenzielle und tatsächliche Verdienstentgang der entstehen würde, wenn Sie nicht im Betrieb sind, minimiert sich drastisch. Verkäufe die vielleicht nicht zustande kommen, kostspielige Probleme welche abwesende Mitarbeiter/innen hätten lösen können…


Dann sparen Sie noch Zeit mit ELearning, weil ortsunabhängig gelernt wird. Es entfallen die Kosten für Verpflegung und Anreise, eventuell sogar Übernachtungskosten.


4 Tipps für den Start ins ELearning

1. E-Learning lässt sich auch in kleinen und mittelständischen Betrieben ganz leicht verwirklichen. Es muss nicht immer das aufwendige Lernmanagement-System sein, oder eine große Auswahl an Kursen. E-Learning sollte schrittweise implementiert werden und sich in Komplexität, Kosten und Umfang der Unternehmensgröße anpassen.


2. Bereits ab dem ersten Mitarbeiter zahlt sich E-Learning aus! Als EinzelkämpferIn sind sie es gewohnt alles selbst zu machen. Das ist dann genau so, wie sie es haben wollen. Kommen die ersten MitarbeiterInnen in den Betrieb, kann es gerade in der Anfangsphase holprig werden.

Sie investieren also viel Zeit in die Einschulung und das kann ihnen auch niemand abnehmen. Vielleicht passt die/der neue MitarbeiterIn aber nicht oder ihm/ihr gefällt es nicht bei ihnen. Das Ganze geht wieder von vorne los und wiederholt sich mit jeder neuen Anstellung. Anders, wenn sie ihre Zeit gleich in die Produktion von Videos investieren. Inhalte wie Einschulungen, Hygieneschulungen, Sicherheitsunterweisungen, Softwareschulungen bieten sich für die Automatisierung durch E-Learning regelrecht an. Diese Inhalte können zur Auffrischung auch jederzeit wiederholt werden.

Eine gute Handykamera, ein Stativ und ein bisschen Zeit reichen oft schon aus, um solche Videos in akzeptabler Qualität selbst zu drehen. Den Videoschnitt kann man auf dem Handy unkompliziert vornehmen. Als Stütze kann ihnen dabei ein kleines Drehbuch helfen: Notieren sie sich darin die Inhalte und worauf die Kamera dabei gerichtet sein soll. Mit steigender Erfahrung können noch mehr aus ihren Videos herausholen.

Mit PowerPoint lassen sich Bildschirmaufnahmen machen. Unter dem Reiter „EINFÜGEN“ finden sie ganz rechts die Auswahl „BILDSCHIRM AUFNEHMEN“. Schon kann es los gehen. Kein Mirkophon zur Hand? Wie wäre es mit den Handykopfhörern? Die haben meistens ein Mikro eingebaut. Das reicht für den Anfang.


3. Stellen sie die Inhalte über eine Cloud zur Verfügung. Mit OneDrive oder Dropbox funktioniert das ganz einfach. Ihre MitarbeiterInnen können die Videos dann jederzeit konsumieren. Durch die entsprechende Einstellung beim Teilen des Links können sie ein Downloaden oder Löschen verhindern.


4. Der Einwand, dass Ihre Mitarbeiter/innen keinen Zugang zu Computern haben, zieht leider nicht. ELearninginhalte können auch auf mobilen Geräten wie Handy oder Tablet konsumiert werden. Das ist gerade bei Videos der Fall. Für Web-based Trainings, die interaktives Lernen und eine Lernzielkontrolle ermöglichen, wählen Sie einen Anbieter aus, der ELearning im responsiven Design anbietet. Diese werden dann sowohl am Tablet wie auch am Handy und Computer richtig dargestellt.


Sie haben mit Technik nichts am Hut, oder möchten sich nicht mit Installation auseinandersetzten? ELearning-Kurse können Sie auch als Link erhalten, den Sie mit einem Klick öffnen.


Komplettpakete der E-Learnbox


Es geht aber noch einfacher! Buchen Sie ELearning Tablets der Firma E-Learnbox. Sie erhalten ein Tablet, auf dem bis zu 15 Mitarbeiter/innen separat Zugang haben und alle Basisinhalte bereits angelegt sind.

Jede/r hat seinen eigenen Account und startet die Kurse mit einem Klick. Nach 6 Monaten schicken Sie das Tablet einfach wieder zurück, oder verlängern die Buchung. Jetzt auch für exklusiv für die Gastronomie mit Hygiene und HACCP Grundschulung!


Ich unterstütze sie gern in ihren Vorhaben, ein erstes Orientierungsgespräch biete ich gerne kostenlos an. Hier kostenlosen Termin vereinbaren!



Liebe Grüße Eure Silke von d